BLOG

In diesem Blog findet Ihr die jeweils aktuellsten Kundgaben, welche nach und nach in den Jahresordner übernommen werden, und sonstige Texte, Neuigkeiten und Mitteilungen.
Auf Grund von technischen Problemen starten wir den Blog ab Mai 2018 neu. Alle bisherigen Kundgaben und Texte können in den jeweiligen Ordnern unter "WORT" nachgelesen werden.


Mittwoch, 4. Juli 2018 - 12:40 Uhr
Der ruhige Spiegel

Betrachtet einen ganz ruhigen Wasserspiegel. Scheint die Sonne darein, so wird sie aus dem Wasserspiegel in derselben Majestät und Wahrheit widerstrahlen, wie ihr sie sehet am Himmel. Und ebenso gehört auch ein ruhiges, leidenschaftsfreies Gemüt dazu, damit das Ebenmaß Gottes im Geiste des Menschen so rein undwahr widerstrahle wie die Sonne aus einem ruhigsten Wasserspiegel.

Lorber-Kalender vom 25.06.2018, nach J. Lorber, Gr. Ev. Joh., Bd. 2, Kap. 148

Mittwoch, 4. Juli 2018 - 12:14 Uhr
Wenn der Geist erwacht

Im Frühjahr seines geistigen Lebens ...reinige ein jeder sein Herz von allem Weltlichen so viel wie möglich, damit er die Stürme und Gewitter des nachfolgenden Sommers mit Geistesstärke ertrage und, wie die Pflanzen und Bäume auf freiem Feld, siegreich aus dem Kampf hervorgehe - damit im Herbst nicht leere Blätter, sondern schön ausgereifte Früchte in Taten und Worten, würdig eines Kindes des göttlichen Vaters, das Endresultat sein mögen!

Lorber-Kalender vom 15.06.2018, nach G. Mayerhofer, Predigten, S. 50

Mittwoch, 4. Juli 2018 - 12:10 Uhr
Die Lebenssonne im Herzen der Menschen

Deine Seele folge nur allzeit dem lauteren Zuge des Herzens und fache darin eine rechte helle Flamme an, so wird es in der ganzen Seele bald hell werden und der Geist Gottes wird in ihr aufgehen wie eine Sonne, und in seinem Licht und in seiner Lebenswärme wird erst die Saat Gottes aufgehen und die Seele versehen mit den Früchten des Lebens für die Ewigkeit.

Lorber-Kalender vom 16.06.2018, nach: J. Lorber, Gr. Ev. Joh., Bd. 2, Kap. 144

Mittwoch, 4. Juli 2018 - 12:07 Uhr
Früchte des Lebens

Ein halbherziger Täter meines Wortes gleicht einem Gärtner, der seinen Garten mit lauter Weidenreisern besteckt, weil diese am leichtesten, fast ohne alle Mühe und weitere Gartenpflege aufgehen; aber niemand kann von ihnen genießbare Früchte sammeln. - Werdet rechte Gärtner! Wachset nicht auf wie Weidenbäume, deren Frucht der Wind verzehrt, sondern wie edle Reben am Weinstocke, so werdet ihr Künstler des Lebens werden, und Ich werde Mich ergötzen an den mannigfaltigsten, herrlichsten Produktionen des Lebens Meiner geliebten Kinder und Kinderchen!

Lorber-Kalender vom 18.06.2018, nach: Himmelsgaben, Bd. 2, S. 325f

Mittwoch, 4. Juli 2018 - 12:00 Uhr
Die Gaben des Geistes

Die Gaben des Geistes aus Gott an die Menschen sind, entsprechend ihrer inneren Eigentümlichkeit, verschieden. Diese Verschiedenheit ist da, damit die seligen Geister sich in alle Ewoigkeit gegenseitig dienen können nach dem Maße ihrer Liebe. Daher erhält der eine in der Vollendung seines inneren Lebens ie Gabe der Vorsehung, der andere die Gabe der Weisheit in Wort und Rede, ein anderer die Gabe der Erfindung und Schöpfung, der Stärke des Willens, der Kraft der Liebe, der Macht des Ernstes, der Geduld, der Erbarmung, der Macht er Demut und so fort. Im Notfall hat auch jeder Geist in sich alle Fähigkeiten vereint.

Lorber-Kalender vom 30.05.2018, nach: Gr. Ev. Joh., Bd. 7, Kap. 152

Dienstag, 8. Mai 2018 - 20:05 Uhr
Das Grosse Evangelium Johannes - Leben und Lehre Jesu

Das Hauptwerk der Botschaft durch Jakob Lorber bildet das "Große Evangelium Johannes", so genannt, weil es ganz im Geist des Liebesjüngers Johannes und seines biblischen Evangeliums zu uns redet. Wir besitzen in ihm - nach der Verheißung Joh. 14,26 - eine eingehende Schilderung der dreijährigen Lehrtätigkeit des Herrn. In den dargestellten Szenen, Begegnungen und Gesprächen werden alle Fragen der Gott suchenden Seele beleuchtet und tiefst beantwortet. -

aus: Lorberkalender

Die 11 Bände sind durch das Innere Wort empfangen worden.

Im Lorber Verlag, Bietigheim, sind diese 11 Bände zu beziehen. (Durch Lorber sind 10 Bände und der 11. Band durch Leopold Engel geschrieben worden).

Dienstag, 8. Mai 2018 - 19:55 Uhr
Der Liebe Feind und Ein Gräuel vor Gott

Der Liebe Feind

Solches ist der Liebe Feind, dass sie blind ist ohne Gott. Mit Gott oder mit dem ewigen Lichte (der Wahrheit oder Weisheit) vereinigt ab er ist sie die allerhöchste Macht, Kraft und Gewalt, welcher die ganze Unendlichkeit auf den allerleisesten Wink ewig gehorchen muss.

Lorberkalender vom 05.05.2018, aus: Himmelsgaben, Bd. 3, S. 145

xxxx

Ein Gräuel vor Gott

Das ist am meisten en Gräuel vor G'ott, wenn Brüder gegen Brüder zu Felde ziehen und wenn da ein jeder will weiser sein als der andere, sich für fehlerfrei hält und seinen Bruder mit allen Farben der Hölle zeichnet.

Lorberkalender vom 30.04.2018, aus: Robert Blum, Bd. 1, Kap. 142

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

© 2018 lebenmitjesus.de